Druckversion VBE LV Sachsen-Anhalt
URL: http://vbe-lsa.de/index.php?menu_id=&content_id=872

Gegen das Vergessen – für eine demokratische Schule

VBE zum 85. Jahrestag des Beginns der NS-Herrschaft  

Anlässlich des 85. Jahrestags des Beginns der NS-Herrschaft am 30. Januar 1933 hat der Bundesvorstand des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) auf seiner Sitzung am 26./27. Januar 2018 einstimmig eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Hierin heißt es, dass es „unsere Pflicht als Gesellschaft [ist], dem Vergessen entgegenzuwirken und aktiv das Erinnern an die Erfahrung mit dem Nationalsozialismus zu unterstützen.“ Ziel müsse die Prävention extremistischer Ideen und Gewalt sein. Dafür brauche es „eine Gesellschaft, die im Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung innerhalb des demokratischen Meinungsspektrums kontroverse Diskussionen miteinander führt“. Aus diesem Grund unterstütze der VBE-Bundesvorstand eine ‚demokratische Schule‘ und setzt sich dafür ein, das Bildungsziel Demokratie aufzuwerten.

Udo Beckmann, der VBE-Bundesvorsitzende, unterstrich unlängst bei der Übergabe der KMK-Präsidentschaft im Gespräch mit Minister Holter die hohe Relevanz des Schwerpunktthemas „Demokratieerziehung“. 

Die ganze Erklärung finden Sie hier.