Referat Frauen

Die VBE-Landesfrauenvertretung setzt sich für die Interessen der weiblichen Beschäftigten in allen verbandspolitischen, bildungspolitischen, dienstrechtlichen und gewerkschaftlichen Bereichen ein.

Ihre Ansprechpartnerin

Antje Gall
Email: Antje Gall

Als politische Interessenvertretung beziehen wir Stellung zu aktuellen Gesetzesentwürfen, unterstützen die Forderungen der Frauen gegenüber den Arbeitgebern und nehmen Einfluss auf politische Entscheidungen auf Länderebene. Wir stellen die Leistungen von Frauen dar, bündelt deren Belange, weisen auf Defizite hin und zeigen konstruktive Lösungsmöglichkeiten auf. Frauenpolitik sowie Gender Mainstreaming sind dabei Leitgedanken der Arbeit der Landesfrauenvertretung des VBE.

Unsere Positionen

  • Beamtenstatus für alle Lehrkräfte
  • A 13/EG 13 für alle: Einheitliche Eingangsbezahlung für grundständig ausgebildete Lehrkräfte unabhängig von Schulform und -stufe
  • Attraktive Laufbahngestaltung
  • Entwicklung und Erprobung flexibler und attraktiver Arbeitszeitmodelle für den Bildungsbereich
  • Personeller Einsatz in Bildungseinrichtungen unter Berücksichtigung familiengerechter Kriterien
  • Wissenschaftliche Ausbildung von Erzieher/innen (DQR-Niveaustufe 6)
  • Bessere Bezahlung von Erzieher/innen gemäß ihrer Professionalisierung
  • Hochwertige und kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen
  • Gender Mainstreaming und Diversity Management als verpflichtende Bestandteile in der Lehrerausbildung
  • Ausbau der Kindertagesbetreuung bei gleichzeitiger Sicherung der Qualität
  • 2. Bildungsoffensive „Ganztag“

Aktuelles Frauen im VBE

Aktuelles aus dem Verbandsleben

Handschreiben muss besser gefördert werden!

Handschreiben muss besser gefördert werden!

3. International Symposium on Handwriting Skills 2019 ging zu Ende Berlin, den 11. Oktober 2019. Es ist mehr Förderung notwendig – entlang der gesamten Bildungskette von zu Hause, über Kita, Schule bis hin zur Ausbildung. Und: Die Digitalisierung wird das...

VBE Sachsen-Anhalt zeigt sich tief bestürzt über den Anschlag in Halle

Beckmann erhielt Bundesverdienstkreuz

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, erhielt am 02.10.2019 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Auf Vorschlag des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet,...

Sie haben Fragen, Anregungen oder Hinweise?

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit oder Mitgliedschaft interessiert sind, senden Sie uns eine Anfrage und wir melden uns bei Ihnen!