Login

Stärkung der Sekundarschule - Neu einzustellende Lehrkräfte an Sekundarschulen sollen mehr Geld bekommen

Der Finanzausschuss des Landtages Sachsen-Anhalt, hat nachAussage der Ausschussvorsitzenden A. Klein beschlossen, dass die neu einzustellenden Lehrerinnen und Lehrer an Sekundarschulen mehr Geld bekommen sollen.

Der Verband Bildung und Erziehung begrüßt, nach Worten des Referatsleiters Sekundarschule Torsten Wahl, die Entscheidung der Abgeordneten.

Im Zuge eines Besoldungsneuregelungsgesetzes soll die Anpassung der Besoldung für Sekundarschullehrkräfte im Einstiegsamt von der Besoldungsgruppe A12 in die A13 geändert werden.

Damit erhält das Lehramt an Sekundarschulen eine größere Attraktivität als bisher.

In diesem Zusammenhang wird auf die immer noch bestehende Ungleichbehandlung der Sekundarschullehrer neuen Rechts verwiesen, die seit fast 20 Jahren ebenso wie ihre anderen Kolleginnen und Kollegen erfolgreich ihre Arbeit leisten, und nicht nur in der Sekundarschule. Diese bestehende Ungleichbehandlung muss und soll jetzt mit beseitigt werden.

 

Torsten Wahl

-Leiter des Referates Sekundarschule-

 

Hier kann das entsprechende VBE-Aktuell heruntergeladen werden.

  StartseiteSitemapKontaktDruckansicht