Login

Lehrkräfte geben Kindern eine Stimme

Weltkindertag am 20.09.2017

„Es ist wichtig für unsere Gesellschaft und deren Zusammenhalt, dass jedes Kind gehört wird. Lehrkräfte haben eine besondere Verantwortung und gleichermaßen eine besondere Bedeutung für Kinder. Sie ermutigen und begleiten sie auf ihrem individuellen Weg, selbstständige Persönlichkeiten zu werden und ihre Meinung kundzutun. Damit geben sie ihnen eine Stimme“, stellt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), anlässlich des Weltkindertages am 20.09.2017 heraus. 

Der VBE-Bundesvorsitzende macht deutlich: „Kinder sollen in der Schule nicht nur Fachwissen lernen. Sie werden begleitet in ihrer Persönlichkeitsbildung. Dafür braucht es unter anderem pädagogisch hoch qualifiziertes Personal, individuelle Förderung, und ansprechende Räumlichkeiten. Dafür kämpft der VBE. Außerdem setzen wir uns mit verschiedenen Kooperationspartnern dafür ein, Kindern eine Stimme zu geben und dass Schule für sie ein sicherer Ort mit kompetenten Ansprechpartnern ist.“ 

- Der Verband Bildung und Erziehung unterstützt den Film „Ich. Du. Inklusion.“. Hier wird aus der Perspektive von Kindern aufgezeigt, wie die Inklusion an einer Grundschule wahrgenommen wird. 

- Der Verband Bildung und Erziehung unterstützt die Kampagne „Schule gegen sexuelle Gewalt“ des Unabhängig Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig. Beckmann ist Mitglied des Beirats des UBSKM. 

- Der Verband Bildung und Erziehung engagiert sich für die Leseförderung. Der VBE-Bundesvorsitzende ist Vorstandsmitglied der Stiftung Lesen.

  StartseiteSitemapKontaktDruckansicht